Diese Seite anzeigen in: Französisch Niederländisch Deutsch Englisch
  SUCHE
 für Verbraucher
Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette

Kontaktstelle
0800 13 550
Startseite Verbraucher  > Im Alltag > Fahrt > Reisen mit Ihrem Haustier > Gewerbliche und nicht gewerbliche Einfuhr LinkedIn

VERBRAUCHER
Kontaktstelle Produktrückrufe Mitteilungen Unsere Lebensmittel Im Alltag Was tut die FASNK für Sie als Verbraucher? Zwischenfälle bei der Sicherheit der Nahrungsmittel Publikationen Videos (FR) Über die FASNK Nützliches   - Stellenangebote (FR)
  - Nützliche Links (FR)
AUSSCHUSSES
Auditausschuss Beratungsauschuss Wissenschaftlicher Ausschuss
BERUFSSEKTOREN
Reisen mit Ihrem Haustier
Druckversion   |   Änderungsdatum 18.08.2021
Gewerbliche und nicht gewerbliche Einfuhr Vorherige Seite

Was ist der Unterschied zwischen gewerblicher und nicht-gewerblicher Einfuhr?
Was muss ich beachten, wenn der Transport meines/r Haustiere(s) unter die gewerbliche Einfuhr fällt?





Was ist der Unterschied zwischen gewerblicher und nicht-gewerblicher Einfuhr?

Nicht gewerbliche Einfuhr

Jede Situation, in der ein Besitzer mit seinen eigenen Haustieren (maximal 5) aus einem Land außerhalb der EU in die EU reist. Der Besitzer reist entweder zusammen mit seinem(n) Haustier(en) oder die Reise des Besitzers findet nicht später als 5 Tage vor oder nach dem Transport des Haustiers statt.


Gewerbliche Einfuhr

Obwohl der Begriff dies vermuten lässt, fallen in diese Kategorie nicht allein Hunde und Katzen, die für den Verkauf bestimmt sind. Es kann auch dann die Rede von gewerblicher Einfuhr von Hunden und Katzen sein, wenn:
  • Eine Eigentumsübertragung des Tieres erfolgt, nachdem es eingeführt wurde. Dies kann sowohl der Kauf eines Tieres als auch die Adoption ohne Gewinnabsicht sein.
  • Ein Besitzer mit mehr als 5 Hunden/Katzen reist.
  • Haustiere nicht innerhalb von 5 Tagen vor oder nach der Reise des Besitzers transportiert werden können.

Nach oben



Was muss ich beachten, wenn der Transport meines/r Haustiere(s) unter die gewerbliche Einfuhr fällt?

Neben den oben genannten Einfuhrbedingungen bezüglich Kennzeichnung, Impfung, Bluttest und Gesundheitsbescheinigung gibt es eine Reihe von zusätzlichen Einfuhrbedingungen, die Sie erfüllen müssen:
  • Ihr Haustier muss per Fracht reisen.
  • Die einzigen belgischen Grenzkontrollstellen, die für die gewerbliche Einfuhr von Hunden und Katzen geeignet sind, sind Folgende:
    Zaventem Airport BE BRU 4
    Brucargo building 700c
    1830 Machelen
    Tel. : 02/753 56 47
    GIP.VLI@afsca-favv.be
    Liège Airport BE LGG 4
    Flying Farm Bat. 48
    4460 Grace-Hollogne
    Tel. : 04/224 59 11
    PIF.LIE@afsca-favv.be
  • Innerhalb von 10 Tagen vor der Abreise Ihres Haustieres müssen Sie eine spezifische Gesundheitsbescheinigung von einem amtlichen Tierarzt gemäß dem Muster in der Verordnung (EU) 2021/403, Anhang II, Kapitel 38 (Muster CANIS-FELIS-FERRETS) ausstellen lassen.
  • Ihr Haustier muss innerhalb von 48 Stunden vor der Abreise im Nicht-EU-Land von einem amtlichen Tierarzt untersucht werden. Dieser Tierarzt muss bescheinigen, dass Ihr Tier gesund und transportfähig ist.
  • Spätestens 1 Werktag im Voraus muss die Ankunft Ihres Haustieres bei der Grenzkontrollstelle (GKS) über die Anwendung TRACES angemeldet werden.
  • Unmittelbar nach der Ankunft muss Ihr Haustier an der Grenzkontrollstelle für eine tierärztliche Einfuhrkontrolle vorgestellt werden.

Achtung!
Die gewerbliche Einfuhr von Hunden und Katzen ist nicht aus jedem Land außerhalb der EU erlaubt. Das Herkunftsland muss in der Liste ‘Anhang VIII der Durchführungsverordnung 2021/404’ aufgeführt sein.

Nach oben


Ausführlichere Informationen über das Reisen mit Haustieren finden Sie auch auf der Website des FÖD Volksgesundheit, der Website der Europäischen Kommission und der Website der FASNK. Bei speziellen Fragen zur Anreise aus Nicht-EU-Ländern wenden Sie sich bitte an import@favv-afsca.be.

Unsere Aufgabe ist es, dafür Sorge zu tragen, dass alle Akteure der Kette den Verbrauchern und einander bestmöglich garantieren, dass die Lebensmittel, Tiere, Pflanzen und Erzeugnisse, die sie verzehren, halten oder verwenden, zuverlässig, sicher und geschützt sind, jetzt und auch in Zukunft
Copyright © 2002- FAVV-AFSCA. Alle Rechte vorbehalten.